• Speisesaal
  • Kräuter

Apfelstrudel nach Liesl's -Art

Liesl verrät uns das Familienrezept ihres Apfelstrudels. 1 Strudel reicht für ca. 7 Portionen

Äpfel aus Südtirol

Zutaten

Für den Teig:

  • 100 g Weizenmehl
  • 100 g Weizenvollkornmehl, frisch mit der Getreidemühle gemahlen
  • 60 g Butter
  • 60 g Zucker
  • etwas Vanille
  • knapp ½ Briefchen Backpulver
  • geriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 1 ganzes Ei mit 30 – 35 ml Wasser verrühren

Für die Füllung:

  • 900 g geschälte und in kleine Scheiben geschnittene Äpfel
  • Zucker
  • Sultaninen
  • Pignoli
  • Haselnüsse oder Walnüsse in Scheiben geschnitten
  • Geriebene Zitronenschale
  • Saft von 1 Zitrone
  • Etwas Zimtpulver

Weitere Zutaten:

1 EL Brösel, mit etwas Butter leicht rösten und mit einem Schuß Rum löschen


Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten, außer Ei und Wasser, in eine Schüssel geben, mit den Händen zerbröseln, bis keine Butterstücke mehr sind.
  2. Ei und Wasser zum Mehlgemisch geben, mit einem Holzlöffel kurz verrühren, auf ein Nudelbrett geben und rasch zu einen glatten Teig kneten, zugedeckt kurz rasten lassen
  3. Den Teig auf dem bemehlten Nudelbrett ca. 50 mal 35 cm dünn ausrollen, mit Hilfe des Nudel-Rollholzes auf ein Tuch geben
  4. Auf ein Drittel des Teiges die Brösel geben, die Apfelfülle zu einem Strang drauf verteilen, mit Hilfe des Tuches einschlagen, nicht einrollen.
  5. Auf ein bebuttertes und bemehltes Backblech geben, mit zersprudelten Ei bestreichen und 30 Minuten im Heißluftofen bei 200 Grad backen.
  6. Die letzten 15 Minuten auf 185 Grad reduzieren.

Weitere Rezepte

Das sagen die Gäste über uns

"Wunderbarer Wanderurlaub mit ausgezeichnetem Essen! Es war ein wundervoller Wanderurlaub und wir haben uns im Familienhotel St. Nikolaus sehr wohl gefühlt. Wir hatten ein ganz neu renoviertes Premium-Zimmer im Giebel, welches ganz ruhig zur Bachseite gelegen ist. Das Essen, welches von der Hauschefin selbst zubereitet wird, sucht seinesgleichen.
 Fazit: Ausgezeichnet"

Ludwig - Juni 2013